Route C – Passeiertal

Dauer: Etwa 10h

Location: ON THE ROAD

Route C – Passeiertal

Hoffentlich geht es dir und deinem Bike gut. Das wird jetzt heavy! Es geht nach Südtirol! Seit jeher kennt man das Timmelsjoch als niedrigsten Passübergang der Südalpen. Eine Straße, früher ein Saumpfad, eint Passeier- und Ötztal. Über Jahrtausende entstehen viele einzigartige Gemeinsamkeiten und überwinden die natürliche Grenze der Berge.

Wir fahren von Sölden zum Timmelsjoch. Deine Mautkarte benötigst du erst beim zurückfahren, denn wir bekommen wieder eine Express Lane direkt am Mautstau vorbei.

Für diese Routenempfehlung C – Passeiertal fangen wir am einfachsten ganz hinten in Pfelders an. Dazu fährst du erst nach Moos im Passeier. Beim Rathaus, Raiffeisenbank und den Carabinieri gehts gleich rechts weiter in Richtung Pfelders. Beim Karl ist der Checkpoint! Wir befinden uns nun fernab der Hauptverkehrsrouten. Von Pfelders zurück nach Moos fahren wir dann auf der anderen Talseite. Hier ists recht eng und die Straße teilweise kaputt. Also sei vorsichtig!

In Moos fädelst du dich wieder auf die Timmelsjochstraße ein und fährst nach Rabenstein zum Eisturm. Dort findest du wieder einen Checkpoint. Von Rabenstein fährst du hinauf aufs Timmelsjoch. Dort befindet sich der Checkpoint beim Restaurant direkt auf der Passhöhe. The Extra Mile ist nun in Obergurgl und von dort gehts wieder zurück nach Sölden.

Hoffentlich hält diese Strecke Fahrer und Bike auch aus.

Facts:

  • 4 Checkpoints
  • 94 Kehren
  • Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer
  • ca. 120 km
  • 4155m bergauf
  • 4155m bergab
  • 3 Klimazonen
  • Gletscherwelt im Ötztal
  • Die meisten Kehren des ÖMM XXI
  • Prüfe dein Bike!

Checkpoint Sölden 1368m

Checkpoint Obergurgl 1930m

Checkpoint Timmelsjoch 2509m

Checkpoint Rabenstein 1419m

Checkpoint Pfelders 1630m

Social Share